Wann geben Spielautomaten am meisten? Wir haben die Antwort

Tricks, wann Casinos am meisten gebenTricks, wann Casinos am meisten geben

Viele Spieler stellen sich eine interessante Frage. Wann spucken Online Spielautomaten am meisten Geld aus? Lässt sich diese Frage eigentlich beantworten? Nein, nicht wirklich, weil mittlerweile alles elektronisch funktioniert und dies keiner vorhersagen kann. Als Automaten noch in Kinderschuhen steckten, war es möglich, diese mit Magneten und Draht zu manipulieren. Dies ist schon lange nicht mehr machbar. Mittlerweile sind die Geräte so sicher, dass diese keiner mehr austricksen kann. Dennoch möchten wir Ihnen einige Tipps und Tricks mit auf dem Weg geben, wie Sie Ihre Chancen im Online Casino verbessern können.

Spielen Sie in progressiven Automaten

Dieser Trick lässt sich leider nur im Ausland anwenden. In Deutschland sind progressive Automaten mittlerweile untersagt und die meisten Online Casinos halten sich daran. Falls Sie doch einen Anbieter finden, der es im Programm hat und in Deutschland anbietet, nur zu. Der Jackpot in solchen Automaten steigt und steigt. Je mehr Spieler investieren, desto höher die Summe. Einer der berühmtesten Slots ist Mega Moolah. In diesem befanden sich bereits mehrmals mehrere Million Euros. Hier lohnt es sich, generell zu warten, bis die Summe etwa auf gleicher Höhe ist wie beim letzten Gewinn.

Wann der Jackpot ausgespielt wird, weiß keiner, je höher die Summe, desto höher die Chancen. Liegt der Stand erst bei 100.000 Euro, sollten Sie noch warten, weil er meistens bis in die oberen Millionen wandert. Bei anderen progressiven Automaten sind vielleicht nicht so hohe Summen zu erwarten. Deswegen sollten Sie Statistiken lesen und in Erfahrung bringen, wann und wie viel ausgespielt wurde. So lässt sich die Wahrscheinlichkeit eher berechnen.

Achten Sie auf den Return to Player

Jedes Casinospiel hat einen bestimmten Return to Player. Dies bedeutet Auszahlungsquote. Spielautomaten liegen im Online Casino meist zwischen 93% und 97%. Je höher der Wert, desto höher die Gewinnwahrscheinlichkeit. Aber Achtung: Selbst bei 99% gibt es keine Garantie. Ein Risiko bleibt immer offen, weil es sich immer um langfristige Berechnungen handelt. Einer gewinnt den Jackpot, der andere Spieler geht leer aus. Den RTP sollte man nicht auf sich persönlich beziehen, sondern auf das Kollektiv.

Die Volatilität der Spiele: Ein wichtiger Wert

Vielen Spielern ist die Volatilität der Spiele unbekannt. Dabei handelt es sich um einen interessanten, wichtigen Wert. Es gibt eine niedrige, mittlere und hohe Volatilität. Der Unterschied liegt darin, dass bei einem niedrigen Wert häufiger kleine Beträge ausbezahlt werden. Wer gerne gewinnt und sich über kleine Auszahlungen freut, sollte Ausschau nach solchen Automaten halten. Bei einer hohen Volatilität ist es umgekehrt. Hier kommt es eher seltener zu Ausschüttungen, dafür sind die Gewinne meist höher. Dann gibt es noch den Mittelwert. Hier wird mal mehr oder weniger ausbezahlt. In einigen Casino ist es möglich, die Spiele nach Volatilität zu ordnen. Falls nicht, informieren Sie sich im Internet über die einzelnen Spiele. Dort sind oft der RTP und die jeweilige Volatilität angegeben.

Lesen Sie auch unsere vielen anderen Berichte:

Menu